Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

  Für alle meine  Angebote gilt 

 

 
Nachholen versäumter Kursstunden
Es handelt sich um so genannte „geschlossene Kurse/Gruppen". Somit ist es aus organisatorischen und finanziellen Gründen leider nicht möglich eine versäumte Stunde hinten anzuhängen bzw. nachzuholen.

 

Absagen und Nachholen von Beratungsterminen

Wird ein Termin mehr als 24 Stunden vorher abgesagt, erfolgt keine Berechung des Beratungspreises. Bei Absage weniger als 24 Stunde vor dem Termin wird eine volle Zeitstunde berechnet. 

Bei Buchung eines Nachholtermins rechne ich die geleistete Summe an. 
 
Kursgebühr/Beratungsgebühr
Die Kurse sind vorab per Überweisung/PayPal zu zahlen. 

Die Gebühr für die Beratung ist im Vorfeld zu überweisen oder in bar direkt nach der Beratung zu entrichten.

Es wird für die Kurse und die Beratung eine Rechnung erstellt.

 
Kursabsagen vor Kursbeginn
Die Kursleitung behält sich vor, Kurse wegen zu geringer Beteiligung, aus räumlichen, personellen oder finanziellen Gründen abzusagen.
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 4 Teilnehmern.
 
Ausfall einer Kursstunde/eines Beratungstermin von Seiten der Kursleitung/Beraterin 
Für Kursstunden und Beratungstermine,die aus Krankheitsgründen/persönlichen Gründen der Kursleitung/Beraterin leider ausfallen, werden entsprechend Ersatztermine angeboten.
Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf die Kursstunde/der Beratungstermin. Die Rückerstattung einer ausgefallenen Kursstunde/eines Beratungstermins ist nicht möglich.

 

Umstellung auf Online Kurse & Workshops/Retreats aufgrund der Pandemie Maßnahmen

 Ich behalte mir vor, die Präsenzkurse & Workshops/Retreats auf online umzustellen, sollte es die aktuelle Pandemie Lage/die Vorschriften was Versammlungen in Innenräumen angeht, nicht zulassen, dass die Kurse in Präsenz stattfinden. Die Online Kurse laufen dann zur gleichen Uhrzeit wie die Präsenzkurse über die Plattform Zoom. Es ist nicht möglich, die Kursgebürh rückerstattet zu bekommen bei einer Umstellung auf Online Kurse.

 

Rücktritt
Die Anmeldung zu den Kursen und Beratungen ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Entgelts. Eine Stornierung kann jedoch in bestimmten Fällen vorgenommen werden. Solltet ihr an der gebuchten Veranstaltung doch nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt möglich, wenn ihr
- den Rücktritt schriftlich mitteilt,
- die angegebenen Fristen einhaltet,
- das Stornierungsentgelt bezahlt.
Die Höhe des Stornierungsentgelts ist abhängig vom Rücktrittszeitpunkt:
- mehr als 14 Tage vor Kursbeginn ist eine Stornierungsgebühr in Höhe von 10 Euro zu zahlen.
- weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Veranstaltungsentgelts
Bei einem Rücktritt nach Kursbeginn entspricht die Höhe des Stornierungsentgeltes der Höhe der Kursgebühr.
Bitte beachtet, dass für die Einhaltung der Stornierungsfristen und die Berechnung der anteiligen Stornierungsentgelte der Eingang des schriftlichen Online-Rücktritts (per E-Mail) maßgeblich ist.
 
Haftung

Die Familienbegleitung Julia Munz lehnt jegliche Haftung ab.
Haftung wird von der Familienbegelitung Julia Munz gegenüber den Teilnehmerinnen/ Teilnehmern aller Veranstaltungen,Kurse und Beratungen auch auf Wegen, nicht übernommen. Unsere Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen. Für  Verletzungen, Unfälle, sowie gesundheitliche Schäden und/oder Folgeschäden während und nach den Kursen/Beratungen übernimmt die Familienbegleitung Julia Munz keine Haftung. Die Elemente mit den Kindern (z.B. Spielanregungen, Beikost Buffet, Tragehilfen ausprobieren) liegen in der Verantwortung der anwesenden Betreuungsperson. 

 

Haftungsausschluss

 

Es wird durch die Familienbegleitung Julia Munz nicht für die Aktualität, die Vollständigkeit  und die inhaltliche Richtigkeit der auf der Homepage zur Verfügung gestellten Informationen gehaftet. Die Familienbegleitung Julia Munz distanziert sich von allen fremden Inhalten, auch wenn auf der Homepage externe Links gesetzt wurden. Dies gilt für alle auf der Homepage gesezten Links und für alle Inhalt der Seiten, die verlinkt wurden.